Beamtendarlehen

Ihre Finanzfachvermittlung für Beamtendarlehen

In Zusammenarbeit mit deutschen und ausländischen Teilzahlungsbanken und einer der auf diesem Gebiet marktführenden Versicherungen, vermitteln wir für Beamte und langjährige Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes Spezialkredite, die durch niedrige Raten und lange Laufzeiten bestens zur Umschuldung, für Anschaffungen und Eigenkapitalbildung beim Bau geeignet sind.

Was ist ein Beamtendarlehen?

Ein Beamtendarlehen ist eine beliehene Lebensversicherung. Sie schließen also eine Lebensversicherung ab und selbige wird in Höhe der Versicherungssumme beliehen. Sie zahlen über die gesamte Laufzeit also die Versicherungsprämie + Zinsen. Getilgt wird das Darlehen bei Ablauf der Versicherung. Sie bekommen die Überschußbeteiligung nach Ablauf ausgezahlt. Der Zinssatz ist über die Laufzeit konstant. Für ein Beamtendarlehen wird die Schufa hinterfragt und der Kredit wird auch in die Schufa eingetragen. Informationen über Schufa finden Sie hier >>> Schufa <<<

Wer kann über unser Haus einen Beamtendarlehen erhalten?

Jeder Beamte auf Lebenszeit und unter Vorbehalt langjährig Beschäftigte im öffentlichen Dienst.

Wie ist der Ablauf?

Drucken Sie bitte den Kreditantrag aus. Diesen Kreditantrag schicken oder faxen Sie uns ausgefüllt und unterschrieben mit der letzten Gehaltsabrechnung zu, und Sie erhalten auf dem Postweg ein Angebot von der finanzierenden Bank. Durch die Angebotserstellung durch den Geldgeber, die am Tag der Antragsstellung erfolgt, ist die schnellstmögliche Bearbeitung und Auszahlung Ihres zinsgünstigen Darlehens gewährleistet.
Für weitere Fragen steht Ihnen unsere Hotline zur Verfügung.

Sie können Ihre Fragen auch im Forum stellen